Bücher: Level II

Knackig, zynisch, süffisant, not p.c. und garantiert nicht staatstragend im herkömmlichen Sinn:

Christian Schilling, Ex-Nierenarzt, Ex-Ehemann, Ex-Vater, Ex-Spaßvogel hockt im Parkhaus des Münsteraner Klinikums und wartet auf den Mörder seiner Familie. Bevor er den geplanten Racheakt ausführen kann, kommt er einer ominösen sechsköpfige n Truppe schi eßwütiger Soziopathen in die Quere und wird kurzerhand einkassiert. Wie sich schnell herausstellt, spielen diese Personen ein in mehrfacher Hinsicht tödliches aber lukratives Spiel, und Schilling ist dabei. Ob er will oder nicht. Ehe er sich versieht, befindet er sich in einer erstaunlichen Orgie aus Sex und Gewalt, einem bunten Reigen um Geld, Gier und Macht. Die Stationen des Spiels führen von Deutschland nach Dubai, dann nach Kuwait und schließlich ans Tote Meer. Als er am vorläufigen Ende seiner Odyssee vor dem Tor zu Level II steht, ist er nicht mehr der, der er einmal war. Was kann jetzt noch wichtig sein? Das Spiel, das viele Geld, die Vergangenheit, Freundschaft, Intrigen, Verrat? – Oder Anna? Er muss sich entscheiden. Oder hat er das schon getan?

„Kranke Scheiße – aber irgendwie geil …“ Titus Dittmann, Bundesskater

Heiner Wacker – Level II
Genre: (Ego-)Thriller, Interegio-Krimi, Social Fiction (aber schräg)
erschienen: 20.4.2011, Waxmann Verlag Münster, Hardcover 456 S., 24,90 €, 
ebenfalls als eBook erhältlich, 7,99 €.

Für den einen langweilig, für den anderen interessant: Hintergrundinformationen zum Buch. Was hat sich der Autor gedacht (wenn er sich überhaupt etwas gedacht hat), Figuren, Plot, usw. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit, versteht sich.


weiter zu:

 

Powered by CMSimple